Das Krankheitsbild "Skoliose"

Eine Skoliose ist eine dreidimensionale Verdrehung der Wirbelsäule. Sie tritt meist in der Pubertät ohne erkennbare Ursache (oder im Alter) auf und begleitet den Menschen durch sein ganzes Leben.
Über aktive Bewegungsübungen versucht man die Wirbelsäule wieder aufzurichten, den Rücken zu stärken und Schmerzen zu verhindern bzw. zu lindern. Es gibt viele verschiedene Methoden, aber nur die Dreidimensionale Skoliosetherapie nach Katharina Schroth ist speziell für Skoliosepatienten etwickelt und die Wirksamkeit wissenschaftlich bestätigt. Die Schroth- Therapie ist eine eigenständieges Konzept, aber auch eine perfekte Basis zur Ergänzung anderer Therapie- und Trainingskonzepte.

 

Die Diagnose "Skoliose" kommt oft ziemlich unerwartet. Es fallen Begriffe wie "Korsett", "täglich Physiotherapie & Reha" und manchmal sogar "Operation". In der Regel sind die Kinder/ Jugendlichen und auch deren Eltern erstmal total überfordet, wissen nicht was richtig und was falsch ist und wo man Hilfe bekommt. Also gehts ab ins Internet: erschreckende Röntgenbilder und schreckliche Bilder von Korsetten oder "Stangen in der Wirbelsäule" nach einer OP flackern über den Bildschirm und die Angst wird immer größer. Lassen Sie sich beraten, in Beratungsstellen oder bei mir.

Physio & Skoliose Praxis, Nora Harperscheidt
Kiefernstraße 20
41542 Dormagen- Nievenheim
Telefon: +49 2133 2854490+49 2133 2854490
Mobiltelefon: 01782798500
Fax: +49 2133 2851209
E-Mail-Adresse:

Anrufen

E-Mail

Anfahrt